Konzert-Archiv
Testen Sie die Digital Concert Hall

Testen Sie die Digital Concert Hall

Sehen Sie ein Konzert mit Symphonien von Ludwig van Beethoven, dirigiert von Sir Simon Rattle.

Kostenloses Konzert ansehen

In Kürze verfügbar:

Yannick Nézet-Séguin dirigiert Debussy und Prokofjew

Zum Konzert

Die 9 neuesten Konzertaufzeichnungen:

  • Silvesterkonzert mit Daniel Barenboim

    Silvesterkonzert mit Daniel Barenboim

    Foto: Monika Rittershaus

    Dirigent dieses Silvesterkonzerts ist mit Daniel Barenboim einer der ältesten Freunde der Berliner Philharmoniker. Als Solist ist er zudem in Mozarts Klavierkonzert Nr. 26 zu erleben – einem Werk von perlender Schönheit und nuancenreichem Ausdruck. Ferner gibt es vier berühmte Werke von Maurice Ravel, in denen Eleganz und Originalität eine beeindruckende Synthese eingehen. Den Schluss markiert der Boléro, das vielleicht beeindruckendste Crescendo der Musikgeschichte.

    31. Dez 2018
    Silvesterkonzert

    Berliner Philharmoniker
    Daniel Barenboim

    • Wolfgang Amadeus Mozart
      Konzert für Klavier und Orchester Nr. 26 D-Dur KV 537 »Krönungskonzert«

      Daniel Barenboim Klavier

    • Maurice Ravel
      Rapsodie espagnole (Orchesterfassung)

    • Maurice Ravel
      Alborada del gracioso (Orchesterfassung)

    • Maurice Ravel
      Pavane pour une infante défunte (Orchesterfassung)

    • Maurice Ravel
      Boléro

    • Georges Bizet
      Auszüge aus Carmen

    • kostenlos

      Interview
      Das Silvesterkonzert 2018: eine Einführung

    Silvesterkonzert mit Daniel Barenboim Zum Konzert
  • Marek Janowski dirigiert Bruckners Sechste Symphonie

    Marek Janowski dirigiert Bruckners Sechste Symphonie

    Foto: Monika Rittershaus

    »Verve« und »Leidenschaft fürs Detail« rühmte die internationale Kritik an Marek Janowskis Gesamtaufnahme der Symphonien Anton Bruckners. In diesem Konzert widmet er sich der Sechsten, die weniger als andere Bruckner-Symphonien durch metaphysisches Tasten als durch entschiedenes Vorwärtsdrängen besticht. Dazu gibt es Bruckners e-Moll-Messe, deren ausschließlich aus Blasinstrumenten bestehender Orchestersatz eine faszinierend archaische Atmosphäre heraufbeschwört.

    01. Feb 2019

    Berliner Philharmoniker
    Marek Janowski

    Rundfunkchor Berlin

    • Anton Bruckner
      Messe Nr. 2 e-Moll (2. Fassung von 1882/1885)

      Rundfunkchor Berlin, Gijs Leenaars Chor-Einstudierung

    • Anton Bruckner
      Symphonie Nr. 6 A-Dur

    • kostenlos

      Interview
      Marek Janowski im Gespräch mit Rainer Seegers

    Marek Janowski dirigiert Bruckners Sechste Symphonie Zum Konzert
  • Alan Gilbert und Lisa Batiashvili

    Alan Gilbert und Lisa Batiashvili

    Foto: Monika Rittershaus

    Sergej Prokofjews Violinkonzert Nr. 2 ist ein Werk von bezwingender, purer Schönheit. Für seinen zugleich singenden und sprechenden Ton ist Lisa Batiashvili die ideale Interpretin. Alan Gilbert, designierter Chefdirigent des NDR Elbphilharmonie Orchesters, präsentiert zudem die Symphonia domestica, mit der Richard Strauss klang- und humorvoll seine Familie porträtiert. Als europäische Erstaufführung hören wir Metacosmos der isländischen Komponistin Anna Thorvaldsdottir.

    26. Jan 2019

    Berliner Philharmoniker
    Alan Gilbert

    Lisa Batiashvili

    • Anna Thorvaldsdottir
      Metacosmos (Europäische Erstaufführung)

    • Sergej Prokofjew
      Konzert für Violine und Orchester Nr. 2 g-Moll op. 63

      Lisa Batiashvili Violine

    • Richard Strauss
      Symphonia domestica op. 53

    • kostenlos

      Interview
      Lisa Batiashvili und Alan Gilbert im Gespräch mit Sarah Willis

    Alan Gilbert und Lisa Batiashvili Zum Konzert
  • Mariss Jansons und Jewgenij Kissin

    Mariss Jansons und Jewgenij Kissin

    Foto: Monika Rittershaus

    Eine Art spätromantisches Familientreffen ist dieses Konzert mit Mariss Jansons. Richard Wagners Rienzi-Ouvertüre steht hier neben dem auftrumpfenden Ersten Klavierkonzert seines Schwiegervaters Franz Liszt. Dessen ideeller Nachkomme Richard Strauss wiederum perfektionierte die von Liszt entwickelte Symphonische Dichtung, etwa im berühmten Also sprach Zarathustra, das wir ebenfalls hören. Mit Jewgenij Kissin ist einer der großen Pianisten unserer Zeit zu erleben.

    19. Jan 2019

    Berliner Philharmoniker
    Mariss Jansons

    Jewgenij Kissin

    • Richard Strauss
      Also sprach Zarathustra op. 30

    • Franz Liszt
      Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 Es-Dur

      Jewgenij Kissin Klavier

    • Jewgenij Kissin
      Dodekaphonischer Tango

    • Richard Wagner
      Rienzi, der Letzte der Tribunen: Ouvertüre

    • kostenlos

      Interview
      Jewgenij Kissin im Gespräch mit Fergus McWilliam

    Mariss Jansons und Jewgenij Kissin Zum Konzert
  • Tugan Sokhiev dirigiert Rachmaninow, Borodin und Prokofjew

    Tugan Sokhiev dirigiert Rachmaninow, Borodin und Prokofjew

    Foto: Stephan Rabold

    In diesem Konzert dirigiert Tugan Sokhiev, Leiter des Moskauer Bolschoi-Theaters, ein russisches Programm – unterstützt vom Chor seines legendären Opernhauses. Von archaischer Durchschlagskraft sind Alexander Borodins Polowetzer Tänze und Sergej Prokofjews Kantate Alexander Newski. Während in diesen Werken historische russische Kriegshelden besungen werden, thematisiert Sergej Rachmaninows opernhafte Szene Der Frühling ein intimes Seelendrama.

    12. Jan 2019

    Berliner Philharmoniker
    Tugan Sokhiev

    Chor des Bolschoi Theaters Moskau

    • Sergej Rachmaninow
      Vesna (Der Frühling), Kantate für Bariton, gemischten Chor und Orchester op. 20

      Vasily Ladyuk Bariton, Chor des Bolschoi Theaters Moskau, Valery Borisov Chor-Einstudierung

    • Alexander Borodin
      Polowetzer Tänze aus der Oper Fürst Igor (Originalfassung mit Chor)

      Chor des Bolschoi Theaters Moskau, Valery Borisov Chor-Einstudierung

    • Sergej Prokofjew
      Alexander Newski, Kantate für Mezzosopran, gemischten Chor und Orchester op. 78

      Agunda Kulaeva Mezzosopran, Chor des Bolschoi Theaters Moskau, Valery Borisov Chor-Einstudierung

    • kostenlos

      Interview
      Tugan Sokhiev im Gespräch mit Andreas Ottensamer

    Tugan Sokhiev dirigiert Rachmaninow, Borodin und Prokofjew Zum Konzert
  • Kirill Petrenko dirigiert das Bundesjugendorchester

    Kirill Petrenko dirigiert das Bundesjugendorchester

    Foto: Stephan Rabold

    Die Arbeit mit dem Bundesjugendorchester ist für Kirill Petrenko eine Herzensangelegenheit. Anlässlich des 50. Geburtstags des Klangkörpers lässt es sich der designierte Chefdirigent der Berliner Philharmoniker nicht nehmen, ans Pult des Jubilars zu treten. Neben mitreißenden Kompositionen von Leonard Bernstein und Igor Strawinsky steht noch ein zeitgenössisches Werk auf dem Programm: das Erste Paukenkonzert von William Kraft mit dem philharmonischen Solo-Pauker Wieland Welzel als Solist.

    09. Jan 2019

    Bundesjugendorchester
    Kirill Petrenko

    Wieland Welzel

    • kostenlos

      Leonard Bernstein
      Symphonische Tänze aus West Side Story

    • kostenlos

      William Kraft
      Konzert für Pauken und Orchester Nr. 1

      Wieland Welzel Pauke

    • kostenlos

      Igor Strawinsky
      Le Sacre du printemps

    Kirill Petrenko dirigiert das Bundesjugendorchester Zum Konzert
  • Iván Fischer und Christian Gerhaher

    Iván Fischer und Christian Gerhaher

    Foto: Monika Rittershaus

    Die Lieder von Hugo Wolf sind in ihrer schnörkellosen Direktheit einzigartig. Ihr Anliegen ist nicht die künstlerische Sublimierung von Emotionen, sondern die echte, ungefilterte Expression. Christian Gerhaher, der »führende Liedsänger unserer Zeit« (The New York Times), interpretiert hier ausgewählte Goethe- und Mörike-Vertonungen Wolfs. Dirigent Iván Fischer präsentiert zudem die zwischen Idyll und Abgrund lavierende Große Symphonie Franz Schuberts.

    22. Dez 2018

    Berliner Philharmoniker
    Iván Fischer

    Christian Gerhaher

    • Antonín Dvořák
      Legenden für Orchester op. 59: Nr. 6 & 10

    • Hugo Wolf
      Lieder nach Gedichten von Johann Wolfgang von Goethe und Eduard Mörike

      Christian Gerhaher Bariton

    • Franz Schubert
      Symphonie Nr. 8 C-Dur D 944

    • kostenlos

      Interview
      Eine Werkeinführung von Iván Fischer

    Iván Fischer und Christian Gerhaher Zum Konzert
  • Andris Nelsons dirigiert Mahlers Zweite Symphonie

    Andris Nelsons dirigiert Mahlers Zweite Symphonie

    Foto: Monika Rittershaus

    Gustav Mahlers Zweite Symphonie ist ein Werk jenseits aller Grenzen. Nicht weniger als das gesamte Universum will sie abbilden: das Erhabene und das Alltägliche, Tradition und Avantgarde, pastorale Heiterkeit und dämonische Groteske, Lied und Choral, Tod und Auferstehung. Entsprechend vielgestaltig und grandios gibt sich die Musik. Sie wird hier von Andris Nelsons, Leiter des Boston Symphony Orchestra und des Gewandhausorchesters Leipzig, dirigiert.

    15. Dez 2018

    Berliner Philharmoniker
    Andris Nelsons

    MDR Rundfunkchor Leipzig, Lucy Crowe, Gerhild Romberger

    • Maija Einfelde
      Lux aeterna für gemischten Chor, Glockenspiel und Vibrafon

      MDR Rundfunkchor Leipzig Chor

    • Gustav Mahler
      Symphonie Nr. 2 c-Moll »Auferstehung«

      Lucy Crowe Sopran, Gerhild Romberger Alt, MDR Rundfunkchor Leipzig Chor, Risto Joost Chor-Einstudierung

    • kostenlos

      Interview
      Andris Nelsons im Gespräch mit Matthew Hunter

    Andris Nelsons dirigiert Mahlers Zweite Symphonie Zum Konzert
  • Valery Gergiev dirigiert Strawinskys »Feuervogel«

    Valery Gergiev dirigiert Strawinskys »Feuervogel«

    Foto: Stephan Rabold

    Drei farbige Märchenmusiken aus Russland sind in diesem Konzert mit Valery Gergiev zu erleben. Da ist die blutrünstige Geschichte vom Goldenen Hahn, die Nikolai Rimsky-Korsakow vertont hat, wir hören Auszüge aus Prokofjews humorvoll-charmantem Cinderella-Ballett, und von Strawinsky gibt es den schillernden, energiegeladenen Feuervogel. Ebenfalls zauberisch, aber ganz anders gestimmt, wird der Abend mit Debussys Prélude à l’après-midi d’un faune eröffnet.

    08. Dez 2018

    Berliner Philharmoniker
    Valery Gergiev

    • Claude Debussy
      Prélude à l'après-midi d'un faune

    • Nikolai Rimsky-Korsakow
      Der goldene Hahn (Suite)

    • Sergej Prokofjew
      Cinderella, Ballettmusik op. 87 (Auszüge)

    • Igor Strawinsky
      Der Feuervogel, Suite (Fassung von 1919)

    • kostenlos

      Interview
      Valery Gergiev im Gespräch mit Stephan Koncz

    Valery Gergiev dirigiert Strawinskys »Feuervogel« Zum Konzert