Konzert-Archiv

8 Konzert gefunden für Barbara Hannigan

  • »Late Night«-Konzert mit Simon Rattle und Barbara Hannigan

    »Late Night«-Konzert mit Simon Rattle und Barbara Hannigan

    Die hinreißende Sopranistin Barbara Hannigan hat schon mehrfach mit Simon Rattle musikalische Entdeckungen präsentiert, die zugleich durch Modernität und intensive Sinnlichkeit beeindrucken. In diesem Late Night-Konzert steht der Liederzyklus Quatre Chants pour franchir le seuil von Gérard Grisey auf dem Programm, eine fragile, atmosphärische Musik voll weltabgewandter Melancholie.

    Sa, 10. Dezember 2016

    Mitglieder der Berliner Philharmoniker
    Sir Simon Rattle

    Barbara Hannigan

    • Gérard Grisey
      Quatre Chants pour franchir le seuil für Sopran und 15 Instrumente

      Barbara Hannigan Sopran

    »Late Night«-Konzert mit Simon Rattle und Barbara Hannigan Zum Konzert
  • Krystian Zimerman spielt Brahms

    Krystian Zimerman spielt Brahms

    Krystian Zimerman ist einer, der mit schonungsloser Kompromisslosigkeit nach der Wahrheit hinter den Noten sucht – weshalb jede seiner Aufnahmen einer kostbaren Rarität gleichkommt. Hier zeigen wir seine Interpretation von Brahms’ Klavierkonzert Nr. 1 vom Juni 2015. Die Aufführung mit Sir Simon Rattle ist so vielgestaltig wie Brahms’ Werk: poetisch schwebend, energisch zupackend und von der dunklen Nachdenklichkeit der Spätromantik durchzogen.

    Do, 25. Juni 2015

    Berliner Philharmoniker
    Sir Simon Rattle

    Barbara Hannigan, Krystian Zimerman

    • Joseph Haydn
      Symphonie Nr. 80 d-Moll

    • Unsuk Chin
      Le Silence des Sirènes für Sopran und Orchester

      Barbara Hannigan Sopran

    • Johannes Brahms
      Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 d-Moll op. 15

      Krystian Zimerman Klavier

    • kostenlos

      Interview
      Unsuk Chin und Barbara Hannigan über »Le Silence des Sirènes«

    Krystian Zimerman spielt Brahms Zum Konzert
  • Barbara Hannigan und Simon Rattle mit »Façade« von William Walton

    Barbara Hannigan und Simon Rattle mit »Façade« von William Walton

    Was für eine Musik, die uns Sir Simon Rattle und die Sopranistin Barbara Hannigan in diesem Late Night-Konzert präsentieren: Frech, raffiniert, sexy, subversiv – und vor allem: very british! William Waltons 1923 aus der Taufe gehobenes »entertainment« Façade brachte dem Komponisten über Nacht den Ruf eines enfant terrible der modernen englischen Musik ein – und das durchaus zu Recht!

    Fr, 12. Juni 2015
    Philharmonie »Late Night«

    Mitglieder der Berliner Philharmoniker
    Sir Simon Rattle

    Barbara Hannigan

    • Kurt Weill
      »Youkali« · »Je ne t’aime pas« · »Lost in the Stars«

    • William Walton
      Façade für Sprecher und sechs Instrumente

    • kostenlos

      Interview
      Barbara Hannigan über Kurt Weill und William Walton

    Barbara Hannigan und Simon Rattle mit »Façade« von William Walton Zum Konzert
  • Andris Nelsons und Barbara Hannigan

    Andris Nelsons und Barbara Hannigan

    Kompositionen aus dem Nordosten Europas gehören ebenso zu den Favoriten des lettischen Dirigenten Andris Nelsons wie das deutsche Repertoire. Diese Vorlieben spiegeln sich auch in diesem Konzert vom Dezember 2013 wieder: mit Brahms’ Vierter Symphonie und zwei träumerisch-sinnlichen Werken der Gegenwart, geschrieben vom lettischen Komponisten Pēteris Vasks und dem aus Dänemark stammenden Hans Abrahamsen. Die Gesangssolistin ist Barbara Hannigan.

    Sa, 21. Dezember 2013

    Berliner Philharmoniker
    Andris Nelsons

    • Pēteris Vasks
      Cantabile für Streicher

    • Hans Abrahamsen
      Let me tell you für Sopran und Orchester

      Barbara Hannigan Sopran

    • Johannes Brahms
      Symphonie Nr. 4 e-Moll op. 98

    • kostenlos

      Interview
      Barbara Hannigan im Gespräch mit Hans Abrahamsen und Paul Griffiths

    Andris Nelsons und Barbara Hannigan Zum Konzert
  • Simon Rattle dirigiert Schumann und Dutilleux

    Simon Rattle dirigiert Schumann und Dutilleux

    Enthusiastisches Schwärmen und depressive Verstörung: die Verschmelzung dieser gegensätzlichen Zustände kennzeichnet sowohl den Menschen als auch den Komponisten Robert Schumann. Das zeigen auch seine Rheinische Symphonie und die Ouvertüre zur Oper Genoveva, die Simon Rattle in diesem Konzert dirigiert. Dazu gibt es den mystisch-filigranen Liederzyklus Correspondances von Henri Dutilleux mit Barbara Hannigan als Solistin.

    Sa, 16. Februar 2013

    Berliner Philharmoniker
    Sir Simon Rattle

    Barbara Hannigan

    • Robert Schumann
      Genoveva op. 81: Ouvertüre

    • Henri Dutilleux
      Correspondances für Sopran und Orchester

      Barbara Hannigan Sopran

    • Robert Schumann
      Symphonie Nr. 3 Es-Dur op. 97 »Rheinische«

    • kostenlos

      Interview
      Barbara Hannigan über ihre Zusammenarbeit mit Henri Dutilleux

    Simon Rattle dirigiert Schumann und Dutilleux Zum Konzert
  • »Late Night«-Konzert mit Simon Rattle und Barbara Hannigan

    »Late Night«-Konzert mit Simon Rattle und Barbara Hannigan

    Eine atemberaubende Stimme, Bühnenpräsenz und ein ausgeprägter Sinn für schrägen Humor: damit hat sich Barbara Hannigan dem Publikum der Berliner Philharmonie immer wieder empfohlen. Ihre Qualitäten kommen auch bei diesem Late Night-Konzert mit Simon Rattle zum Tragen, in dem sie unter anderem William Walton’s experimentell-skurriles Façade interpretiert – und in dem Sir Simon in ungewohnter Rolle zu erleben ist.

    Sa, 15. Dezember 2012
    Philharmonie »Late Night«

    Mitglieder der Berliner Philharmoniker
    Sir Simon Rattle

    Barbara Hannigan

    • Paul Hindemith
      Kammermusik Nr. 1 op. 24, Nr. 1

    • Hans Werner Henze
      Being Beauteous, Kantate für Koloratursopran, Harfe und vier Violoncelli

      Barbara Hannigan Sopran

    • William Walton
      Façade für Sprecher und sechs Instrumente: Auszüge

      Barbara Hannigan Sprecherin

    »Late Night«-Konzert mit Simon Rattle und Barbara Hannigan Zum Konzert
  • Boulez meets Strawinsky

    Boulez meets Strawinsky

    Pierre Boulez hat als Interpret der Musik Igor Strawinskys Maßstäbe gesetzt. In diesem Konzert von 2010 verneigt er sich in zweifacher Hinsicht vor dem älteren Kollegen: zum einen als Dirigent von Strawinskys Märchenoper Le Rossignol, zum anderen mit seiner eigenen Komposition ... explosante fixe ..., die Boulez in Gedenken an Strawinsky schuf. Solisten des Abends sind unter anderem der Flötist Emmanuel Pahud und die Sopranistin Barbara Hannigan.

    Sa, 18. September 2010

    Berliner Philharmoniker
    Pierre Boulez

    Emmanuel Pahud, Barbara Hannigan

    • Pierre Boulez
      ... explosante-fixe ... für Flöte mit Live-Elektronik, zwei Flöten und Ensemble

      Emmanuel Pahud Flöte, MIDI-Flöte, Marion Ralincourt Flöte, Sophie Cherrier Flöte, Mitglieder des IRCAM Paris Klangregie

    • Igor Strawinsky
      Le Rossignol

      Barbara Hannigan Sopran (Die Nachtigall), Stephanie Weiss Mezzosopran (Die Köchin), Julia Faylenbogen Mezzosopran (Der Tod), Edgaras Montvidas Tenor (Der Fischer), Roman Trekel Bariton (Der Kaiser von China), Georg Zeppenfeld Bass (Der Kammerherr), Peter Rose Bass (Der Bonze), Jan Remmers Tenor (Japanischer Gesandter), Wolfram Teßmer Bariton (Japanischer Gesandter), Rundfunkchor Berlin (Hofleute), Simon Halsey Einstudierung

    • kostenlos

      Interview
      Pierre Boulez im Gespräch mit Emmanuel Pahud

    Boulez meets Strawinsky Zum Konzert
  • Beethoven-Zyklus 1 / Uchida · Rattle

    Beethoven-Zyklus 1 / Uchida · Rattle

    Auftakt zum Beethoven-Klavierkonzert-Zyklus: Mitsuko Uchida und Sir Simon Rattle interpretieren sämtliche Klavierkonzerte des großen Klassikers. An diesem Abend erklingt das Konzert Nr. 1

    Do, 04. Februar 2010

    Berliner Philharmoniker
    Sir Simon Rattle

    Mitsuko Uchida, Barbara Hannigan

    • György Ligeti
      Atmosphères

    • Ludwig van Beethoven
      Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 C-Dur op. 15

      Mitsuko Uchida Klavier

    • György Ligeti
      Mysteries of the Macabre (Fassung für Koloratursopran und Orchester)

      Barbara Hannigan Sopran

    • Jean Sibelius
      Symphonie Nr. 1 e-Moll op. 39

    • kostenlos

      Interview
      Mitsuko Uchida im Gespräch mit Gerhard Forck

    Beethoven-Zyklus 1 / Uchida · Rattle Zum Konzert